Literatur

Bücher und Broschüren

  1. Adam Rise: Rechenbuch / auff Linien und Ziphren in allerlei Handthierung / geschäfften und Kauffmanschafft. Mit neuwen künstlichen Regeln und Exempeln gemehret. Franck. Ben. Chr. Egen. Erben 1574. (Reprint Edition libri rari im Verlag Th Schäfer, Hannover 1992 ISBN 3-88764-198-3)

  2. Michael Scheffelts/Ulm INSTRUMENTUM PROPORTIONUM oder Unterricht im Proportional=Zirkul, Ulm 1727 (Reprint) 148 S

  3. Jacob Leupold: Theatrum Arithmetico-Geometricum, Leipzig 1727. ca. 220 Seiten und 40 Tafeln. Faksimile-Reprint o.O. o.J. (ca. 1980)

  4. Johann Paul Bischoff: Versuch einer Geschichte der Rechenmaschine, Ansbach 1804, hrsg. von Stephan Weiß, Systhema-Verlag, München 1990 (194 Seiten und 96 Bildtafen).

  5. J. A. V. Turck: Origin of Modern Calculating Machines, A chronicle of the evolution of the principles that form the generic make-up of the Modern Calculating Machine, Chicago 1921 The Western Society of engineers. Reprint 2001 durch The Gemmary, Fallbrook, CA www.gemmary.com.

  6. Ernst Martin: Die Rechenmaschinen und ihre Entwicklungsgeschichte, 1. Band: Rechenmaschinen mit automatischem Zehnerübertrag, 1.Auflage von 1925 mit Nachtrag, 478 Seiten (Reprint Verlagsbuchhandlung B. Köntopp Leopoldshöhe) In englischer Übersetzung als PDF-File downloadbar bei Rechenmaschinen-illustrated.

  7. Adolf G. Schranz: Addiermaschinen einst und jetzt, Büromarkt-Bibliothek Band 6, Verlag Peter Basten, Aachen 1952, 128 S.

  8. A. Hennemann (d. i. Adolf G. Schranz): Die technische Entwicklung der Rechenmaschine, Büromarkt-Bibliothek, Bad 8, Verlag Peter Basten, Aachen, 1953., 184 Seiten

  9. Arithmeum - Rechnen einst und heute, Ordner mit den Texten des Museums

  10. Thomas A. Russo: Antique Office Machines. 600 Years of Calculating Devices, Schiffer Publishing, Atglen, PA USA, 2001

  11. Ir. IJ Schuitema: "2 x 3 ... aproximately 6" Calculating on slide rule an disk. Astragal press, Mendham New Jersey 2002.

  12. Baron Bruno von Freytag-Löringhoff: Wilhem Schickards Tübinger Rechenmaschine von 1623, Kleine Tübinger Schriften, 4. Auflage von 1986, 20 Seiten

  13. La Machine a calculer de Pascal à l'ordinateur, Exposition du 26 Avril au 23 Septembre 1990, Musée National des Techniques CNAM, Paris, 64 Seiten

  14. Stephan Weiß: Die Rechenstäbe von Neper, ihre Varianten und Nachfolger, Ergolding 1985, 311 Seiten

  15. Hadwig Dorsch: Der erste Computer, Konrad Zuses Z1, Berlin 1936, Beginn und Entwicklung einer technischen Revolution, Museum für Verkehr und Technik, Materialien Band 4, Berlin 1989

  16. Konrad Zuse: Der Computer mein Lebenswerk. Verlag moderne Industrie München 1970 221 S. signiert vom Autor

  17. Bernhard Korte; Zur Geschichte des maschinellen Rechnens, Bouvier-Verlag Bonn 1981

  18. Peter M. Hopp: Slide Rules. Their History, Models, and Makers. Astragal Press 1999, 310 S

  19. Technisches Museum Dresden: Die Sammlungen, 1992, 50 Seiten

  20. Geoffrey Tweedale: Calculating Machines and Computers, Shire Album 247, Buckinghamshire UK, 1990, 32 Seiten

  21. Karl Ganzhorn und Wolfgang Walter: Die geschichtliche Entwicklung der Datenverarbeitung, Überarbeitete und erweiterte Fassung, Hrg. von IBM Deutschland GmbH, 1975, 80 Seiten

  22. Ursula Vorwerk: Die Vorläufer des Computers: Zur Geschichte der Rechenmaschinen, Landesbildstelle Berlin, 1995, 92 Seiten

  23. Von Abakus bis Computer: Eine Entwicklungsgeschichte der Rechentechnik, 10 Folien, IBM Deutschland GmbH, 1975

  24. Museumsführer des Heinz-Nixdorf-MuseusForum, Paderborn, HNF 2000

  25. Rechenwunder: Von Adam Riese zu Bits und Bytes, Ausstellungskatalog Siemens Forum Berlin Februar 2001.

  26. Friedrich Naumann: Vom Abakus zum Internet. Die Geschichte der Informatik. Primus Verlag, Darmstadt 2001

  27. Informatik Führer durch die Ausstellung, hrsg. von Karl Weinhart, Neuauflage 1996. Deutsches Museum, München, 218 S.

  28. Prof. Dr. Manfred Leppig: Vorkurs Computermathematik, Lehrbuch zur Computermathematik in der Sekundarstufe I, Hannover (Schroedel-Verlag), 1971

  29. Tagungsbroschüre zum 7. Internationalen Treffen für Rechenschieber- und Rechenmaschinensammler IM 2001, hrsg. von Konrad-Klein, Kühn, Petzold.

  30. Reinhard Atzbach: Einführung in die Informatik durch Einsatz von Lochkarten im Mathematikunterricht des 6. Schuljahrs. Pädagogische Prüfungsarbeit zur 2. Prüfung für das Lehramt, Wiesbaden, 1974

  31. 1. Greifswalder Symposium zur Entwicklung der Rechentechnik, 15.-17.09.2000, Tagungsband.

  32. Die Glashütter Archimedes Rechenmaschinen und ihre Handhabung. Gemeinverständliches Lehrbuch für das Maschinenrechnen zum Selbstunterricht und für den Gebrauch in Lehranstalten von Hans Sabielny, Dresden 1920 (Kopie 48 Seiten A5)

  33. H.W.Fricke: Der Rechenschieber, Bibliothek Wissen und Schaffen im Fachbuchverlag Leipzig. 2. verbesserte Auflage, 1953 (152 Seiten mit 117 Abbildungen)

  34. Martin Reese: Neue Blicke auf alte Maschinen. Zur Geschichte mechanischer Rechenmaschinen, Verlag Dr. Kovac, Hamburg.

  35. Schülkes Tafeln vierstelliger Logarithmen, Funktions- und Zahlenwerte mit Formelanhang. 42. verbesserte Auflage, 1956, bearbeitet von OStD W. Dreetz, Berlin, B.G. Teubner Verlagsgesellschaft, Stuttgart

  36. Herbert Matis: Die Wundermaschine. Die unendliche Geschichte der Datenverarbeitung: Von der Rechenuhr zum Internet. mitp, Bonn, 2002

  37. Rechnende Räder Mechanische Rechenmaschinen. Eine Ausstellung des Faches Mathematik zur 35. Tagung für Didaktik der Mathematik vom 3. März bis zum 9. März 2001 an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Studiengalerie Fach Kunst an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.

  38. Ing. F. Trinks: Gehirn von Stahl. Geschichtliche Daten aus der Entwicklung der Rechenmaschine von Pascal bis zur Nova Brunsviga. ca. 1926 (Heft 48 S. A 4 in Kopie)

  39. Fritz Müller-Canneno: Als die Rechenmaschine ein Herz bekam Hrg. Grimme Natalis & Co. Braunschweig (Heft 32 S. A4, Kopie)

  40. Calculi, Bilder des Rechnens einst und heute. Westdeutscher Verlag 1995 (Katalog, 128 S)

  41. Klaus Schillinger: Rechengeräte aus der Sammlung des Mathematisch-Physikalischen Salons. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, 2000 (Katalog, 124 Seiten)

  42. Dieter von Jezierski: Rechenschieber - eine Dokumentation, Geschichte, Hersteller, Modelle. Stein bei Nürnberg 1997 im Selbstverlag, (110 Seiten A4)

  43. Peter Kradolfer: Einige Rosinen aus der Entwicklung der Rechenmaschinen. Separatdruck aus backup 3/87-3/88 (40 Seiten A4)

  44. P. Luckey: Einführung in die Nomographie Zweiter Teil: Die Zeichnung als Rechenmaschine. Verlag von B.G. Teubner, Leipzig und Berlin 1920 (64 Seiten A6)

  45. Galileo Galilei: Operations of the Geometric and Military Compass. Translated by Stillman Drake. Smithsonian Institute Press Wahshington D.C.  1978 (96 Seiten A4)

  46. Heinz Lasswitz: Automaten steuern und regeln, Orion Bücher Band 100, Verlag Sebastian Lux, Murnau 1957

  47. Edward Hulme: Mathematical Drawing Instruments and How to Use them. New York 1884

Auszüge aus Büchern und Zeitschriften

  1. Büromaschinen Lexikon, Göller-Verlag, Baden-Baden, 11. Auflage 1967/68 Kopie S. 277-323)

  2. Friedrich Diestelkamp: Lebenslauf Joseph Funke, München und Bauanleitung Additioneur, 4 Seiten (Kopie aus HBW 26, 2/1990 und HBW 23, 4/1989)

  3. Consul, the Educated Monkey. Aufsatz von Sidney J. Kolpas und Gary R. Massion in der Zeitschrift Mathematics Teacher, April 2000, S. 276 - 279, Zusätzlich selbst erstellte Übersetzung

  4. Prof. Dr. A. Galle: Mathematische Instrumente, B. G. Teubner, Leipzig und Berlin 1912 (Kopie Seite 21-49)

  5. Patentschrift zum Webb-Adder von 1889, Kopie, 5 Seiten A4

  6. Der erste "Taschenrechner und sein Erfinder" (Zeitungsartikel über die Curta) Fritz Jörn, Neue Zürcher Zeitung 10.05.1989 (Kopie)

  7. Die Rechenmaschine "Gauss" und ihr Gebrauch. Von Wilhelm Semmler. Sonderdruck aus der "Zeitschrift für Vermessungswesen" Jahrgang 1906, Heft 1 und 2, Verlag von Konrad Wittwer, Stuttgart (Kopie, 11 Seiten A5).

  8. Anweisungen zum Gebrauche der Büttner'schen Rechenmaschine, Druck von Fr. Tittel Nachfolger (Kreyss & Kunath), Dresden 1889

  9. Heribert Kamen: Mechanisch-graphische Flächenbestimmung mit dem Polarplanimeter aus: Vermessungskunde Band 1, Verlag Walter de Gruyter (A5-Kopie der Seiten 115-123)

  10. IR. IJ Schuitema: Logomat Werbeartikel. Kopie aus Sammler-Journal Ausgabe(?), S.1136-1142

  11. Wie baue ich mir selbst? Band 199 Eine Schnell-Rechenmaschine. Ein Beitrag zur Förderung der Handfertigkeit in der Familie von Gerhard Müller-Köslin. Mit 8 Abbildungen. Verlag von Hermann Beyer, Leipzig o. J. (ca. 1920) (Kopie 26 Seiten)

  12. Uli Komorowski: Der Besteckhöhenrechenschieber. In: Piekfall. Mitteilungsblatt für die Freunde des Gaffelriggs No. 84, S.23 - 30

  13. Ulf Hashagen: Innovationen im deutschen Rechenmaschinenbau um 1900. Aufsatz in Informatik-Spektrum Heft 13 (Dezember 2003) und Heft 23 (Februar 2005)

  14. Peter Kradolfer: Die Rechenmaschine Curta - Mechanik in vollendeter Form. Sonderdruck aus HBw, Oktober 1993. (12 Seiten A4).

  15. The Carpenter's Slide rule. It's History and Use Published by John Rabone and Son 1880, Reprint 10/82. (Heft 32 Seiten)

  16. Journal of the Oughtred Society Vol 6 No. 2 Fall 1997

  17. Anleitung zum Bau einer Metallbaukasten-Addiermaschine. Reprint aus dem meccano-Magazin November 1958, Seite 540f, englisch

Patentschriften

  1. Alonzo Johnson, Springfield: Improved Calculating Apparatus. US-Patent 85229 vom 22. Dezember 1868

  2. Friedrich Soennecken, Bonn: Rechenvorrichtung zum Vervielfachen und Theilen. DRP 51445 vom 13. Juni 1889

  3. Charles Henry Webb, New York: Adding Machine. US-Patent Nr. 414959 vom 2. November 1889

  4. Leon Bollée, Le Mans: Rechenmaschine. DRP 82963 vom 1. März 1895

  5. Paul Haack, Berlin: Rechenmaschine mit Stufenwalze. DRP 117682 vom 14. Januar 1900

  6. Ludwig Lutz, München: Addiermaschine. DRP 187315 vom 18.07.1905

  7. Louis Bothman, New York: Adding Machine. US-Patent 1534811 vom 9. März 1923

  8. Curt Herzstark, Wien: Rechenmaschine mit nur einer Staffelwalze. DRP 747074 vom 13. April 1939

  9. Archibald Stephenson: Improvement in Adding Machines, US-Patent vom 25. März 1873

  10. Otto Steiger in St. Gallen Schweiz: Rechenmaschine. DRP 72870 vom 11.01.1894 (Millionär)

  11. Wilhelm Wlecke in Gütersloh: Fingerrechenmaschine. DRP Nr. 331979 vom 05.03.1919

  12. C. E. Locke Calculating Machine US-Patent 689680 vom 24.12.1901

  13. F. S. Baldwin Adding Machines US-Patent 153522 vom 28.07.1874

  14. C. G. Spalding Adding Machine US-Patent 146407 vom 13.01.1874 und 293809 vom 19.02.1884

  15. J. J. Walsh Adding Machine (Calcumeter) US-Patent 689255 vom 17.12.1901

  16. Karasek / Aumund (Conto) Schweizerisches Patent 33474 vom 20. April 1905

  17. Karasek / Aumund (Conto) Schweizerisches Patent 38362 vom 11. November 1906

  18. Carl Landolt, Thalwil (Conto) Schweizerisches Patent 60809 vom 27. Juni 1912

Gebrauchsanweisungen

  1. Marianne Hilke: Rechnen mit dem Abakus, mit Bauanleitung, genaue Quelle unbekannt (2 Kopien A3)

  2. Aderes Gebrauchsanleitung, 4 Seiten

  3. Addometer Bedienungsanleitung, englisch (Original) und deutsche Übersetzung (Kopie)

  4. Anleitung zum Rechenstab Aristo Studio 868-0968-01068

  5. Arithmometr Feliks-M, russische Anleitung in kyrillischer Schrift von 1977, 16 Seiten (Kopie)

  6. Gebrauchsanleitung zur Brunsviga Rechenmaschine Modell 13 RK von 1956 mit vielen Tabellen für Zins- und Umrechnungsfaktoren (Kopie, 36 Seiten A5).

  7. Comptator Gebrauchs-Anweisung von 1930 (20 S. A6, Kopie)

  8. Methods of Operating the Comptometer. Illustrierte Bedienungsanleitung von 1921 (Kopie 54 Seiten)

  9. Contex 10 Calculator Deutsche Bedienungsanleitung (Kopie, 12 Seiten)

  10. Rechenbeispiele für die Curta, Contina AG, Vaduz, (Kopie 52 Seiten A6)

  11. Curta, Die kleinste Universal-Rechenmaschine, Contina-AG, 16 Seiten A6 (Kopie)

  12. Curta Rechenmaschine, Kurzanleitung, Vaduz o. J., Faltblatt (Kopie)

  13. Curta Service-Handbuch  Modell I, 1967 (Kopie)

  14. Curta Service-Handbuch  Modell II, 1967 (Kopie)

  15. Cusenaire-Arbeitsheft 1-5 von Caleb Gattegno, Cusenaire Lehrmittel GmbH, Neubiberg, 1969

  16. How to use SOROBAN, 36 Seiten, (c) 1948 by Tomoe Soroban Co. Ltd. Revised edition 1969

  17. How to use the "Exactus" Adding Machine, Anleitung A6, 8 Seiten

  18. Anleitung zur Faber-Castell-Rechenscheibe 8/10, 8 Seiten

  19. Instructions pour l'emploi de la Machine à calculer Facit, 48 Seiten

  20. Instructions for the use of the Fuller Calculator, W. F. Stanley & Co. Ltd. New Eltham, London, S.E.9. Teilübersetzung

  21. Directions for the Operation of the Gem Adding Machine (Kopie)

  22. Rechne schnell und einfach mit Hamann Automat, DeTeWe AG, 1952, 64 Seiten

  23. Handhabung der Hamann Automat T-Rechenmaschine, 24 Seiten (Kopie)

  24. Handhabung der Hamann Manus R Rechenmaschine, 14 Seiten, (Kopie)

  25. Otis King's Calculator, General Description, 4 Seiten (Kopie)

  26. Krügers Rechen-Federkasten, Faltblatt

  27. Lightning Adding Machine, Bedienungsanleitung

  28. Helga Ruland: Maschinenrechnen mit druckenden 4-Spezies-Rechenautomaten.  Max Rein-Verlag, Mannheim, 1966. (Lehrbuch für die Olivetti Divisumma 24, 37 Seiten A4)

  29. Rechenmaschine Mercedes Euklid, Bedienungsanleitung für Typ I von 1905 (36 Seiten A6, Kopie)

  30. Millionär Rechenmaschine (Kopie 10 Seiten A5)

  31. Arbeitsvorschrift für die Produx Saldo-Maschine, 2 Seiten

  32. Rechenpraxis für Contex 10 und Contex 20 (Kopie, 32 Seiten A5)

  33. SuN-Rechenmaschine, Gebrauchsanweisung

  34. Prozentrechnung leicht gemacht durch die Tröger Rechenscheibe, 4 Seiten

  35. Walther Schnellrechenmaschine WSR 160 und WSR 110, Bedienungsanleitung von 1960 (Kopie 16 Seiten A5)

  36. Walther Manual Calculating Machine Models WSR 160 and WSR 110 Disassembling and Assembling Instructions (Kopie 24 Seiten) Schnittzeichnung daraus

  37. Anleitung für schnelles Rechnen mit der Multi-Divi-Rechentabelle, Faltblatt A4, hrsg. von der Rechenmaschinenfabrik C. Kübler, Berlin 1958

  38. Grafia 190 (DBGM), Die große Rechenscheibe für die grafische Industrie. Kurzanleitung

  39. Addiator Gebrauchsanweisung, Faltblatt, ca. 1965

  40. Kurzanleitung für den Gebrauch des Addiator Hexadat, Blatt A5, ca. 1970

  41. Krugowaja Logarifmitscheskaja Linejka KL-1, kopierte Gebrauchsanweisung in russisch und englische Übersetzung.

  42. Addiator Kurzregeln / Gebrauchsanweisung Modell Negativ

  43. Aufgabensammlung Rechenmaschinen Brunsviga 13 (Kopie, 32 Seiten A6)

  44. Stima - die schweizerische Klein Rechenmaschine. Gebrauchsanweisung (Kopie 12 Seiten A6)

  45. Anleitung zum Gebrauch des Polarplanimeters. Kompensationsplanimeter (Kopie, 4 Seiten A5, Quelle unbekannt)

  46. Anleitung zum vorteilhaften Gebrauch der "Rechenhexe", incl. Kurzanleitung (Kopie, 4+2 Seiten A4)

  47. Gebrauchsanweisung zur Adix Adiitionsmaschine - Feodor Siegel, Genthin (Kopie DIN A4)

  48. Digi-comp 1, First Real Operating Digital Computer in Plastic. Instruction Manual (32 Seiten) und Assembly Manual. E.S.R. Inc, Montclair, New Jersey, 1963

  49. Logaritmal. Kurze Gebrauchsanweisung, 1 Seite A4. Text

  50. Logomat - das Rechenwunder im Kleinformat: Anleitungsheft mit  32 Miniaturseiten

  51. Directions for Using Thacher's Calculating Instrument by Edwin Thacher. Keuffel & Esser Co. New York 1917 (74 Seiten A5, englisch, Reprint durch The Gemmary Inc, Fallbrook)

  52. The Fowler "Magnum" Long Scale Calculator. Instructions with numerous Examples by Harold Fowler Wh.Ex., A.M.I.Mech.E, Price 1/6. Fowlers (Calculators) Ltd. Established 1898, Hampson Street Works Sale, Manchester

  53. Anleitung zu "Die graphische Rechentafel" enthalten in: Fr. Schneider: Der Multiplex. Ein modernes Hilfsbuch für das gesamte technisch und kaufmännische Hand- und Maschinenrechnen (S. 44 und 154 bis 157). Otto Enke, Cottbus 1909

  54. Arbeitsanleitung zur Produx Multator (12 Seiten Schreibmaschine ca. A5 in Kopie ca. 1950)

  55. Vorläufige Bedienungsanleitung für den Logomat mini 2000 (Faltblatt, 4 Seiten A7)

  56. Directions for the Use of the Fraction of an Inch Adding Machine (Kopie A4)

  57. Gebrauchs-Anweisung zur Addier-Maschine "Baum" (4 Seiten Kopie A4)

  58. Instructions for the Atlas Slide Rule (Blatt 2 Seiten ca. A5)

  59. The Locke Adder Instruction Booklet (Kopie 24 S. A6) Faksimile

  60. Biomate Application Guide (8 halbe A4-Seiten, englisch)

  61. The Gerber Variable Scale An Application and Instruction Manual (schlechte Kopie 40 S. A5)

  62. Machine à calculer RAYMOND, Gebrauchsanleitung, 2 Seiten A4, französisch.

  63. Gebrauchs=Anweisung zur Addier-Maschine "Baum", Kopie 4 Seiten A4

  64. Instruction pour l'emploi de la machine à calculer "Union"

Rechenwerkzeug.de